Erster Turniertag zeigte fehlende Turnierpraxis! Der zweite Tag zeigte schon eine deutliche Verbesserung!

 

 Die halbjährige, krankheitsbedingte Turnierpause war beim ersten Turnierstart von Markus in diesem Jahr nicht zu übersehen. Gleich beim ersten Loch fing Markus ein Tripple-Bogey ein, dass er an diesem Tag nicht mehr wettmachen konnte.

 


„Vor allem am ersten Tag war mein Spiel unsicher. Der Score von 76 Schlägern (+4) war nicht das, was ich mir vorgestellt habe. Der zweite Turniertag verlief schon viel positiver. Die rote 71 (-1) stimmt mich zuversichtlich. Jetzt gilt es weiter an Sicherheit zu gewinnen, um es dann in der kommenden Woche vom 19. bis 21. Februar, bei den Red Sea Little Venecie-Open in Ägypten besser zu machen,“ resümiert Markus!