Markus schafft Cut in Frankreich

Die Einstiegsrunde am Donnerstag mit 2 unter Par beim traditionsreichen Turnier Open de la Mirabelle in  Frankreich, kann man als durchaus gut bezeichnen.

Bei glühenden Temperaturen zwischen 35 und 40 Grad  ging es auch auf der Scorecard von Markus am zweiten Tag heiß her. Trotz fünf Birdies konnte er nur die 71 und damit eine Par-Runde ins Clubhaus bringen. Schuld daran waren ein Triple – Bogey und zwei Bogeys auf den Back-Nine.


„Ich hab heute durchaus gutes Golf gespielt, aber leider einen Drive ins Rough geschossen und danach trotz Vorcaddy den Ball nicht gefunden und danach ein bisschen unkonzentriert noch zwei Schläge liegengelassen. Wichtig ist aber, dass ich den Cut geschafft habe und so noch Samstag und Sonntag angreifen kann“, analysiert Markus.